Das LADG

Das LADG schützt vor Diskriminierungen aus Gründen: des Geschlechts, der ethnischen Herkunft, einer rassistischen Zuschreibung, einer antisemitischen Zuschreibung, der Sprache, der Religion, der Weltanschauung, einer Behinderung, einer chronischen Erkrankung, des Lebensalters, der sexuellen Identität, der geschlechtlichen Identität sowie des sozialen Status” – https://www.berlin.de/sen/lads/recht/ladg/fragen-und-antworten/